Staubsauger im Test – Ein persönlicher Ratgeber

Ein Staubsauger lässt sich vielfältig im Haushalt einsetzen. Heutige Modelle werden immer leichter und funktionstüchtiger. Auch wenn sich die Qualität der Geräte ständig erhöht, sollten Sie dennoch einige Faktoren beachten. Der nachfolgende Staubsauger Test hilft Ihnen sich für ein Qualitätsmodell zu entscheiden, dass zu jedem Budget passt. Das hier verlinkte Testportal von Saugertester.com kann Ihnen zusätzliche Informationen zu einem spezifischen Staubsauger liefern.

staubsauger-testsWenn Sie einen Teppich tiefenreinigen wollen stellen Sie sicher, dass Sie kein billig Modell unter 100 Euro kaufen. Auch wenn die richtige Bürste mitgeliefert wird, haben diese zu wenig Leistung um eine gründliche Tiefenreinigung durchzuführen. Wer bereit ist 50-100 Euro mehr zu investieren, wird nicht nur ein besseres Saugergebnis bekommen, sondern ein Gerät das Ihnen in Zukunft treu zur Seite steht. Achten Sie auf Markenhersteller wie AEG, Hoover, Dyson, Dirt Devil oder Siemens. Alle hier genannten Produzenten haben qualitative Fabrikate im Angebot.

Weiterhin werden sämtliche Bürsten und Düsen „kostenlos“ mitgeliefert. Das bedeutet natürlich nicht, dass diese nicht im Anschaffungspreis einkalkuliert sind, aber zumindest müssen sie die Aufsätze nicht zusätzlich kaufen. Soll der Staubsauger vielfältig im Haushalt zum Einsatz kommen, sollten sich die Aufsätze mit wenig Aufwand auswechseln lassen. Am besten ist es, wenn sich diese in einem Fach im Staubsauger verstauen lassen, damit sie immer griffbereit sind.

Ein weiterer Faktor der unterschätzt wird ist die Motorleistung. Einige Konsumenten lassen sich von patentierten Technologien blenden und missachten dabei die angebotene Wattleistung. Generell lässt sich sagen, dass je weniger Wattleistung der Sauger besitzt, desto schlechter lassen sich Staub und Verschmutzungen aufsaugen. Eine gute Motorleistung liegt bei ca. 1.200 Watt.

Ein Staubsauger der durch beste Tests hervorsticht ist der Siemens VSZ31455. Er hat eine Spannung von 220-240 Volt. Die Motorleistung beträgt 1.500 Watt und der Aktionsradius (Kabellänge und Teleskoprohr ausgefahren) beträgt 8,50 Meter. Der Beutel umfasst ein Volumen von 1,5 Litern. Im Vergleich zu preisähnlichen Saugern ist das ein normaler Wert. Ein- und Ausschalten lässt sich der Staubsauger über die Fußtasten.

Bürsten und Düsen sind inkludiert. Die Kabelaufwicklung erfolgt automatisch. Um den Staubsauger festzustellen kann das Parksystem genutzt werden. Kleinste Partikel werden über die Hygienefilterung aufgenommen. Ein besonderes Highlight ist die Saugleistung. Sagen sie Schmutz und Staub ade, denn der kleine Turbosauger erfasst sämtliche Schmutzpartikeln zuverlässig. Klassifizieren lässt er sich als Bodenstaubsauger. Dieser Typ ist in Deutschland der gängigste. Hergestellt wird er in Deutschland. Mit einem Preis von 79 € geht er in vielen Bestenlisten von Testverfahren wie Stiftung Warentest ein. Eine weitere Alternative ist der Siemens VS06G2410 Test. Die Motorleistung und alles weitere findest Du dort.